dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Meine Frühlingsfavoriten zum Nachshoppen

* Werbung

Frühlingsfavoriten? Ja – der Frühling steht tatsächlich vor der Tür! Auch, wenn diese Minustemperaturen nur davon träumen lassen. Allerdings weiß ich das nicht nur, weil ich einen Blick auf den Kalender geworfen habe. Nein. So richtig bewusst ist mir das heute beim Einkaufen geworden. Die Geschäfte sind voll mit Süßkram für Ostern. Was mir persönlich sehr entgegenkommt, denn nun kann ich mir endlich wieder Schoko-Krokanteier kaufen. Gibt es eigentlich etwas Besseres? Ich würde sagen, nein.

Eine andere Sache, auf die ich mich richtig freue, ist das warme Wetter. Ich kann es wirklich kaum erwarten, dass es draußen endlich wieder wärmer wird und die dicken Sachen im Schrank bleiben können. Allein die ganze An- und Auszieherei mit Emma ist im Winter echt keine schöne Sache. Babys haben da, glaube ich, einfach nicht so die große Lust drauf. Und dabei haben wir schon ein sehr geduldiges Exemplar erwischt, das sich schnell ablenken und beruhigen lässt. Dennoch, im Frühling und Sommer ist das einfach alles viel leichter und entspannter. Für Emma und für mich.

Womit wir auch schon beim Thema wären. Der Kleiderschrank und sein Inhalt. Ich habe für euch mal ein paar Trends für Frühling/Sommer zusammengesucht und zeige euch schöne Outfitkombinationen. In diesem Frühling sind Pastellfarben wieder total angesagt, was mich persönlich wirklich freut. Ich liebe die zarten Töne und trage sie sehr gern. Aber auch knallige Farben kommen in dieser Saison nicht zu kurz. Wie schön wird es, wenn eine Jacke nicht einfach nur warmhalten soll, sondern locker und offen über der Kleidung als Accessoire getragen werden kann. Auch Midiröcke sind dieses Jahr voll im Trend, worauf ich mich auch schon freue, denn ich habe noch ein paar im Schrank.

Für euch habe ich mal ein paar Teile beim Onlineshop von Peek&Cloppenburg herausgesucht, um ein paar Inspirationen zu den Must Haves für Frühling/Sommer 2018 zu bekommen. Ich selbst werde auf jeden Fall viel Farbe tragen. Seien es die leichten Töne oder die kräftigen. Oder einfach die Kombination, denn Color-Blocking-Teile sind auch wieder voll im Trend.

Styles zum Nachshoppen: 

mintfarbener Midi-Rock von Lace&Beads (hier)

bunter Midi-Rock von Marco Polo (hier)

Midi-Rock mit Zierperlen von Coast (hier)

Midi-rock in Lachs von Maro Polo (hier)

Kleid mit Leoparden von Guess (hier)

Kleid mit Rosenmuster von NA-KD (hier)

Sandalen mit Schnürung von Pepe Jeans (hier)

Styles zum Nachshoppen: 

Hose mit floralem Muster von ONLY (hier)

Schlappen von Tommy-Jeans (hier)

Jumpsuit von Coast (hier)

schwarze Hosen mit floralem Muster (hier)

Blusenshirt in rot von Rich Royal (hier)

Man muss natürlich dazu sagen, dass man in Berlin auf der Straße eigentlich jeden Trend der letzten 50 Jahre zu sehen bekommt. Hier trägt wirklich jeder, was er möchte. Und das ist eine Sache, die ich an Berlin so richtig liebe. Ich komme aus einer sehr kleinen Stadt, in der man schon doof angeguckt wird, wenn man nur einen Hut trägt. Zumindest war das vor ein paar Jahren noch so. In Berlin kann ich einfach alles tragen, was mir gefällt und worauf ich Lust habe. Wie mein Mann das findet, sei mal dahingestellt, aber in der Öffentlichkeit werde ich nicht schräg angesehen. Es gibt einfach immer jemanden, der noch verstrahlter herumläuft, als ich selbst. 😉 Ich kann mich kleiden, wie ich möchte, und ehrlich gesagt sollte das überall so sein. Da sollten sich Kleinstädte und Dörfer mal eine Scheibe abschneiden.

Was sagt ihr – freut ihr euch auf den Frühling und seine Farben? Traut ihr euch viel in Sachen Mode oder bleibt ihr lieber unauffällig? Ich freue mich auf eure Kommentare.

 

 

XOXO
signature

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.