Backtipp: Kürbis-Frischkäsekuchen

Ich weiß, eigentlich ist der Herbst schon längst vorbei. Weihnachten liegt hinter uns und das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt. Aber nur weil der Kalender sagt, dass jetzt Winter ist, bedeutet das nicht, dass man die Herbstspeisen vom Speiseplan streichen muss. So zum Beispiel den Kürbis!

Ich muss ja sagen, dass ich mir Kürbissuppe ein wenig übergegessen habe. Es gab sie bei uns einfach zu oft. Zum Glück kann man Kürbis aber auch noch ganz anders genießen. Denn er schmeckt nicht nur herzhaft zubereitet, sondern auch super gut als Kuchen. Das habe ich mir bislang gar nicht vorstellen können. Doch nachdem ich selbst einen probiert hatte und ihn überaus schmackhaft fand, musste ich unbedingt auch einen backen. Das Rezept dafür möchte ich gern mit euch teilen. ☺ Probiert es einfach mal aus, es lohnt sich.

Zutaten:

100 g Buttergebäck oder Spekulatius

145 g Butter

125 g Zucker

175 g weiße Schokolade

225 g Frischkäse

175 g gegarter Kürbis

3 Eier

ein TL Zimt

ein TL Vanilleextrakt

20 g Vanillepuddingpulver

eine Messerspitze geriebene Muskatnuss

125 g gehackte Mandeln

Zubereitung:

Die Kekse in einen Beutel geben und zerbröseln. 125 g Butter schmelzen und mit 20 g Zucker und den Keksbröseln verrühren. Nun die Masse in eine Springform (Durchmesser 20 cm) geben und als Boden andrücken. Anschließend in den Kühlschrank stellen.

Nun den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Jetzt könnt ihr die Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Den Frischkäse mit 100 g Zucker glatt rühren. Das Kürbisfleisch mit einem Stabmixer pürieren und mit der flüssigen Schokolade, Eiern, gemahlenem Zimt, Vanilleextrakt, Puddingpulver und der geriebenen Muskatnuss zum Frischkäse geben. Alles gut verrühren.

Die Kürbis-Frischkäse-Masse auf dem Teigboden verteilen und glattstreichen. Den Kuchen nun für ca. 55 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Jetzt die Mandeln, 20 g Butter und den Rest des Zuckers in einer Schüssel vermengen.

Ungefähr 10 Minuten vor Ende der Backzeit die Mandelmasse auf den Kuchen geben, glatt verstreichen und zu Ende backen. Den Kuchen 30 Minuten kaltstellen und dann gemeinsam mit der Familie und den Freunden verspeisen. ☺

XOXO
signature

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.