dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]

Unsere Pläne für das neue Jahr – Willkommen in 2018!

Posted on

Wahrscheinlich könnt ihr es schon gar nicht mehr hören oder lesen – die Sache mit den Vorsätzen für das neue Jahre. Aber so richtig soll es auch gar nicht um die Vorsätze gehen. Denn solche Dinge wie mehr Sport, mehr dies, weniger das nehme ich mir gar nicht erst vor. So etwas ist eh meist nur von kurzer Dauer. Und wenn man es wirklich möchte, dann sollte man einfach damit anfangen und nicht auf ein bestimmtes Datum warten, finde ich.

Die Sachen, um die es bei mir geht, sind ganz anderer Natur. Es geht eher darum, was kommt. Dieses Jahr wird ein ganz besonderes, denn Emma wird ein Jahr alt, sie kommt in den Kindergarten, ich gehe wieder arbeiten und: Ich werde 30! Früher dachte ich noch, mit 30 ist man richtig alt. Doch wenn ich so an meine Großeltern denke, finde ich heute nicht mal 70 mehr alt. Vielmehr freue ich mich, noch viele Jahre mit ihnen zu verbringen. Gerade weil sie ja nun auch Urgroßeltern sind.

Und da sind wir auch schon beim Thema. Emma wird ein Jahr alt. Am 29. März wird unser kleines Baby, zumindest offiziell, zu einem Kleinkind. Natürlich wird sie immer mein kleines Baby bleiben. IMMER! Auch wenn sie mit 20 (!) ihren ersten Freund mit nach Hause bringen darf. Selbst dann wird sie noch mein Baby sein. Zu ihrem ersten Geburtstag wird es auf jeden Fall eine Party geben, allerdings mit ein klein wenig Verspätung. Und warum? Weil wir Emmas ersten Geburtstag standesgemäß an der Côte d´Azur feiern. Haha! Also ganz so nicht, aber wir sind auf jeden Fall mit meinen Eltern in Nizza und verbringen dort Ostern. Und da Ostern dieses Jahr auf Emmas Geburtstag fällt, eben auch diesen Tag. Die Feier gibt es danach natürlich trotzdem, das lassen wir uns nicht nehmen. 😉

Die Sache mit dem Kindergarten wird für mich bestimmt richtig schlimm. Zumindest die Tatsache, Emma in fremde Hände geben zu müssen. Da wir bisher aber nicht mal einen Platz haben und der August ja auch noch ein bisschen hin ist, mache ich mir darüber noch gar nicht so viele Gedanken. 😉 Auch wenn das wahrscheinlich nicht unbedingt der richtige Weg ist. Jetzt möchte ich daran auf jeden Fall noch nicht denken und übe mich in Verdrängung. Klappt relativ gut. Bis dann der Tag X kommt, wir immer noch keinen Platz haben und ich einfach meine eigene Kita aufmache. Aber mein Vorsatz ist wirklich, zu versuchen, es locker zu sehen. Ich möchte, dass Emma sich im Kindergarten wohlfühlt und keine wehleidige Mama im Nacken sitzen hat. Sie soll voller Freude dorthin gehen und einfach Spaß haben.

Dann haben wir da noch das Ding mit der 3! Mein dritter runder Geburtstag. Den letzten habe ich nicht wirklich gefeiert, zumindest gab es keine Party. Was wirklich das erste Mal war, denn sonst habe ich immer groß gefeiert. Und das soll bei der 30 auf jeden Fall auch so sein. Auf die Party freue ich mich schon sehr. Und da ich auch noch mit 40 aussehen werde wie eine Teenymutti, ist das mit dem Alter auch völlig ok. 😉 Meine Devise lautet also: Je älter, desto besser. 😉

Vorher muss ich übrigens wieder anfangen zu arbeiten. Darauf freue ich mich zwar, aber natürlich ist es schade, dass ich dann weniger Zeit mit Emma verbringen kann. Ich werde zwar nicht gleich wieder in Vollzeit gehen, schließlich war ich dann ja fast zwei Jahre zu Hause, aber dennoch ist es etwas anderes. Wir müssen uns dann einfach ganz neu organisieren und unsere Zeit intensiver nutzen. Mal sehen, wie das wird.

So ein paar kleine Vorsätze habe ich dann allerdings doch noch fürs neue Jahr. Ich möchte wieder aktiver sein, das ist in der letzten Zeit leider ein wenig zu kurz gekommen. Und viel Zeit mit Emma! Die Elternzeit geht noch bis Ende August und ich möchte sie in vollen Zügen genießen, denn diese schöne Zeit geht einfach viel zu schnell vorbei. Leider!

Habt ihr Vorsätze? Wir war das bei euch, als ihr wieder angefangen habt zu arbeiten?

XOXO
signature
1 Response
  • Kathryn
    13 . 01 . 2018

    She is so cute and adorable just like my baby Anna. XOXO

Dir gefällt mein Beitrag? Dann lass einen Kommentar da und abonniere mich: