Rezept: Griechischer Brotsalat

Es gibt viele Gründe, weshalb ich den Sommer so sehr liebe. Einer davon ist, dass man sich ganz viel im Freien aufhalten kann. Zudem braucht man sich für den Abend keine Gedanken zu machen, was es zu essen geben soll. Was könnte schöner sein, als im Garten oder auf dem Balkon zu grillen. Oder auch, falls ihr zu denjenigen gehört, die das mögen, im Park. ☺ Meins ist das nicht, aber eher, weil ich zu faul bin, alles dorthin zu schleppen und ich zudem beim Essen nicht gern von mindestens 500 ebenfalls grillenden Leuten umgeben sein möchte. 😉 Aber auch hier gilt: Jeder, wie er mag. Oder wie Otto sagen würde: Schick ist, was gefällt und ich muss sagen, mir gefällts.

Aber egal, wo ihr nun grillen wollt, Garten, Balkon oder Park, ich habe etwas für euch, was eigentlich auf keiner Grillparty mehr fehlen sollte. Gerade wenn man sich zum Grillen mit Freunden trifft und jeder etwas mitbringen soll, überlegt man immer wieder aufs Neue. Es gibt so unendlich viele leckere Speisen, auch vegetarisch, die man auf den Grill schmeißen kann, dass man gar nicht immer zu Würstchen oder Steak zu greifen braucht. Hierzu werdet ihr in den kommenden Wochen noch ein kleines Grillspezial auf meinem Blog finden. Heute geht es erst einmal um das Drumherum. Nämlich die Beilage. Und da habe ich eine für euch, die die meisten sicherlich noch nicht kennen: Den griechischen Brotsalat.

Ich habe ihn selbst jetzt auch das erste Mal gemacht und finde ihn super lecker. Er sieht vielleicht nicht ganz so fototauglich aus, schmeckt dafür aber unheimlich gut. Probiert ihn aus und verratet mir, ob er euch genauso gut schmeckt wie mir.

IMG_3536

Zutaten für 4 Personen:

4 Scheiben                 dunkles Landbrot

400 g                          Möhren

400 g                          Kirschtomaten

2                                  kleine Zwiebeln

6 EL                            Olivenöl

Salz, Pfeffer

2 EL                            Kapern

1 Glas (370 ml)         schwarze Oliven

6 EL                            Obstessig

100 g                          Feta

 

Zubereitung:

Als erstes toastet ihr die Brotscheiben. Währenddessen werden die Möhren geputzt, geschält, längs halbiert und in dünne Scheiben geschnitten. Die Kirschtomaten braucht ihr nur zu waschen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Nun werden die gerösteten Brotscheiben zerrupft und in eine Schüssel gegeben.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Möhren dort für ungefähr 4 Minuten braten. Tomaten und Zwiebeln zugeben und weitere 4 Minuten braten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und im Anschluss Kapern und Oliven untermischen.

Mit Essig ablöschen und sofort über das Brot geben. Den Rest vom Olivenöl darüberträufeln und gut vermischen. Abkühlen lassen und den Feta darüberstreuen. Fertig. ☺

IMG_3544

XOXO
signature
9 Responses
  • katieiting
    11 . 06 . 2017

    Das hört sich sehr lecker an… Ich dachte nicht, das du mal was anderes als Sushi isst.
    LG Kati
    http://www.kuchenkindundkegel.de

  • Eve
    13 . 06 . 2017

    Hi Leandra,

    also ich finde Grillen im Park, auf Balkon oder im Garten toll. Dein Salat hört sich richtig lecker an. Allerdings würde ich den Feta vielleicht durch lecker marinierten Tofu austauschen.

    Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Grillsaison. Momentan spielt das Wetter leider noch nicht mit in Hamburg. Aber das wird. Dir auch viel Spaß beim nächsten Grillabend und ich bin gespannt auf dein Special.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • nadinerack
    13 . 06 . 2017

    Das sieht so unglaublich lecker aus! Muss ich beim nächsten Grillen unbedingt mal ausprobieren, perfekt für warme Sommerabende ! <3
    Liebste Grüße, Nadine
    https://www.naraloves.de

  • Lina
    14 . 06 . 2017

    Das ist so eine gute Idee die Brotscheiben mit in den Salat zu integrieren. Das habe ich noch nie gesehen aber eigentlich ist es doch viel besser als wenn man eine trockene Brot Scheibe zum Salat ist. Ich finde der Salat sieht super aus und ich werde ihn auf jeden Fall mal ausprobieren. Außerdem ist alles drin was sich so gerne esse. 🙂
    Liebe Grüße, Lina

  • Denise
    15 . 06 . 2017

    So einen Salat hab ich noch nie gesehen.
    Hört sich unglaublich interessant an.
    Und bei dem Wetter sicher mal ne schöne Alternative
    Lg Denise e

  • lifewithjana
    19 . 06 . 2017

    Hört sich sehr interessant an, dieser Salat, aber wäre nichts für mich, da ich weder Kapern, noch Oliven mag 😉 Grillen im Park wäre auch nichts für mich. Wir sind da lieber alleine in Ruhe im unserem Garten 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

  • jaderaven6
    22 . 06 . 2017

    Das Rezept klingt sehr lecker. Vielleicht probiere ich das auch mal.

    Liebe Grüße,
    Ira

  • hannaheileen89
    22 . 06 . 2017

    Das klingt richtig lecker! Ich habe noch nie Brotsalat gemacht aber da ich momentan Dauerlust auf Salat habe, muss ich das wirklich bald mal machen 🙂
    Lieben Gruß
    Hannah von http://justlikehannah.de/

  • Noah
    25 . 06 . 2017

    Das schaut lecker aus. Ich finde Oliven ja allgemein schon total toll!

    LG, Noah
    https://noahjoels.wordpress.com/

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.