selbst gemachter Holunderblütensirup für Sommergetränke

Posted on

Um dieses Rezept nachzumachen, müsst ihr entweder noch dieses Wochenende los oder leider fast ein ganzes Jahr warten. 😉 Denn die Hauptzutat für mein heutiges Rezept ist tragischerweise schon fast wieder verblüht. Die Rede ist von Holunderblütensirup. Leider habe ich irgendwie vergessen, den Beitrag hochzuladen, deshalb erscheint er erst jetzt. Aber wer Zeit hat und auch Lust dazu, der sollte unbedingt morgen oder am Sonntag losziehen und Blüten sammeln gehen – es lohnt sich auf jeden Fall.

Ich selbst habe auch letztes Jahr schon sehr viele Blüten gesammelt und das daraus gewonnene Gelee an die Gäste unserer kirchlichen Trauung verschenkt. Es hat ihnen sehr gut geschmeckt. Sicherlich auch wegen des frischgepressten Orangensaftes, den ich dafür verwendet hatte.

Holunderblüten haben ja einen unglaublichen Hype erfahren. Und wie das so ist mit einem Hype: Alle machen mit. Deshalb findet man Holunderblüten mittlerweile in unzähligen Variationen als Getränkezutat im Supermarkt. Aber da weiß man leider nie so recht, was sonst noch so alles enthalten ist. Also: Lieber selber machen. Der Holunderblütensirup ist ohnehin sehr vielseitig einsetzbar. Ihr könnt ihn ganz schlicht mit Mineralwasser mischen. Oder mit Sekt. Und selbst in Bier schmeckt er super. Probiert es einfach aus. Aber wie gesagt – seid schnell. Lange findet ihr diese wunderschönen weißen Blüten nicht mehr.

IMG_3643

Zutaten für 2 Liter Sirup:

  • 2 l Wasser
  • 3 kg Zucker
  • 35 Holunderblütendolden
  • 4 Orangen
  • 2 Zitronen
  • 50 g Zitronensäure

 

Zubereitung:

Den Zucker im abgekochten Wasser auflösen, die Holunderblütendolden und die in Scheiben geschnittenen und geschälten Orangen und Zitronen sowie die Zitronensäure dazugeben.

Wer mag, kann wie ich von der Schale der Zitronen und Orangen vorher Zesten abziehen und mit in die Flüssigkeit geben. Das gibt nochmal ein schönes Aroma. Da sind dann auch keine Bitterstoffe drin.

Das Ganze ungefähr 3 bis 4 Tage stehen lassen, dann durch ein feines Sieb oder Tuch abseihen und in Flaschen füllen. Fertig. 🙂

IMG_3653

IMG_3649

XOXO
signature
13 Responses
  • mamimiblog
    16 . 06 . 2017

    Dein Fotos sind ein Traum und ich liebe süße Getränke und hätte jetzt echt Lust darauf!

  • Lina
    16 . 06 . 2017

    Das hört sich richtig gut an, ich glaube dann versuche ich dieses Wochenende noch ein paar Blüten zu sammeln. Ich muss schauen wo ich sie in Köln finde aber das Rezept hört sich so toll an und das würde ich gerne ausprobieren und nicht ein Jahr warten müssen die Fotos sind auch sehr schön geworden machen erst recht los darauf es nachzumachen 🙂
    Liebe Grüße, Lina von http://www.colouroflina.com

  • Eve
    16 . 06 . 2017

    Hi Leandra,

    Holunderblüten sind einfach der Hammer, ich liebe sie. Eine Zeit lang habe ich auch Sirup daraus gemacht. Und im Spätsommer kann man auch lecker Holunderbeergelee aus den Beeren machen. Yummie! Die Bilder sehen übrigens so schön aus. Da hab ich glatt Lust auf einen Hugo bekommen. 🙂

    Komm gut ins Wochenende
    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • lifewithjana
    19 . 06 . 2017

    Das hört sich echt gut und lecker an und ich bewundere Leute, die do. viele Sachen selber machen, denn dann weiß man auch zu 100%, was drinne ist 😉 ich mache sowas dennoch selten…
    Liebe Grüße
    Jana

  • Kati
    19 . 06 . 2017

    Oh ja den liebe ich auch…. Ein Schuss ins Wasser oder in den Sekt und schon hat man Sommer im Glas!
    LG Kati
    http://www.kuchenkindundkegel.de

  • Denise
    22 . 06 . 2017

    Bisher hab ich noch nie Holunderbütensaft getrunken oder selber gemacht.
    Hab aber schon viel im Internet gelesen was man damit alles so machen kann.
    Deshalb toller Bericht mit einem echt einfachen Rezept .
    Lg Denise

  • coconuted
    22 . 06 . 2017

    Oh genau mein Fall ich liebe das, im Sekt oder im Wasser und am liebsten im Sommer. Letztes Jahr haben wir ganze 20 Liter gemacht…. schön, dass du mich wieder erinnerst.

    Liebe Grüße

    Nicky von http://www.coconuted.com

    • Chocoflanell
      Chocoflanell
      25 . 06 . 2017

      Oh ha – das ist ja echt eine große Menge. 😀 Aber es ist so lecker.

  • jaderaven6
    22 . 06 . 2017

    Oh, das klingt lecker. Werde ich bestimmt mal machen.

    Liebste Grüße,
    Ira
    von https://irajade.blogspot.de/?m=0

  • Noah
    25 . 06 . 2017

    Holunder hat einen total Frühlingshaften Geschmack, mag ich sehr gerne.

    LG, Noah
    https://noahjoels.wordpress.com/

  • Selina_dieMama
    04 . 01 . 2018

    Hallo liebe Leandra, tolle Fotos 😀 gefallen mir und dein Blog find ich auch super! Danke für das Rezept. Holunderblütensirup lecker!!! 😀 Vlg. Selina von http://www.diemama.at

    • Chocoflanell
      Chocoflanell
      06 . 01 . 2018

      Vielen lieben Dank. 🙂 Jaa – Holunder – ich freue mich schon, wenn die Zeit wieder kommt. Liebe Grüße leandra

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.