Monatsrückblick: #Juli

Posted on

Gehört

Gehört – und auch gleich Tickets für das Konzert im Oktober bestellt. James Blunt. Nicht jeder mag seine Musik, klar, das ist Geschmacksache, aber ich finde sie wirklich gut und freue mich schon sehr auf das Konzert.

Außerdem freue ich mich ganz allgemein, mal wieder auf ein Konzert gehen zu können. Normalerweise liebe ich ja auch Festivals. Dieses Jahr werde ich ja keines besuchen – wegen Emma. Einen schöneren Hinderungsgrund kann ich mir aber auch gar nicht vorstellen. ☺

Gemacht

„Gemacht“ ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, denn eigentlich bin ich im Moment noch dabei. Ich habe nämlich am Sonntag beschlossen, diese Woche einfach komplett bei meinen Eltern zu verbringen. Das wunderbare Wetter schreit nach Pool und Garten. Und nicht nach Wohnung in Berlin. Balkon hin oder her – ein Garten ist einfach ganz etwas anderes. Und der Garten meiner Eltern sowieso: Er ist so groß, dass uns beim Frühstück kein Nachbar auf den Teller sehen kann.

Außerdem besuche ich jetzt im FUN in Friedrichshain mit Emma einen Babymassagekurs. Und auch ansonsten schaue ich danach, Kursangebote für Babys und Mamas in Friedrichshain wahrzunehmen. So kommt man unter Leute, hat feste Termine und trifft andere Neumamas. Ich mag das und lerne gern Menschen kennen. Das FUN bietet dafür sehr gute Möglichkeiten, wer also in der Nähe wohnt, sollte unbedingt mal vorbeischauen.

Vor zwei Wochen zum Beispiel war ich außerdem mit einer Mama aus dem Geburtsvorbereitungskurs beim Keramikbemalen. Deshalb können die Groß- und Urgroßeltern Emmas Fußabdrücke nun auf Tassen, Tellern und Schüsseln bestaunen. Was gibt es schöneres, als den Kaffee aus einer Tasse zu trinken, auf der ein Babyfuß zu sehen ist? 😉 Wer das auch möchte – ab zu Paint your Style nach Friedrichshain. Es gibt nichts, was es dort nicht zum Bemalen gibt. Richtig zu empfehlen.

Geplant

Da Emma und ich nun schon ein super eingespieltes Team sind, freue ich mich umso mehr auf unseren Mallorcaurlaub im September. Ich liebe diese Insel einfach (abgesehen von der Region rund um den Ballermann) und finde dieses Ziel perfekt für den ersten Urlaub mit Baby. Die schönen Buchten, das klare Wasser und die kleinen niedlichen Gassen in Palma. Abseits von dem ganzen Touristenkram ist Mallorca meiner Meinung nach eines der besten Urlaubsziele, wenn der Flug mal nicht so lang sein soll.

An sich könnte ich momentan auch einfach ständig unterwegs sein und würde am liebsten immer wieder im Wechsel eine Woche zu Hause verbringen und die nächste irgendwo Urlaub machen. Die Zeit dafür hätte ich in jedem Fall. Nun macht allein in den Urlaub fahren aber nicht so viel Spaß, und deshalb kann ich leider nicht jede Woche wegfahren. 😉

Mallorca soll aber auf jeden Fall nicht der einzige Urlaub in diesem Jahr sein. Habt ihr vielleicht noch Tipps für andere schöne Ziele im Ausland? Vielleicht für den Herbst? Ich bin mir sicher, ich finde noch jemanden, der mitkommt. 😉

Gegessen

Ich verzichte ja seit einiger Zeit auf Fleisch, nachdem ich ein Video aus der Massentierhaltung gesehen habe, welches das Fass bei mir wirklich zum Überlaufen gebracht hat. Es ist nicht so, dass mir Fleisch nicht schmeckt, aber die Tiere tun mir einfach unendlich leid. Für zu Hause kaufen wir aus diesem Grund auch gar kein Fleisch mehr und der Verzicht fällt uns überraschenderweise gar nicht schwer. Ich vermisse es rein gar nicht, denn es gibt einfach so viele andere leckere Dinge, die man essen kann. Eine vegetarische Ernährung ist für mich wirklich sehr einfach und genauso ausgewogen. Mein einziges Nahrungsergänzungsmittel ist Vitamin B 12. Das nehme ich aber ohnehin bereits seit längerem, da meine Folsäuretabletten ein Kombipräparat sind.

Gekauft

Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen komisch, aber ich habe vor, Emmas Zimmer umzugestalten. Ja, ich weiß, sie ist erst knapp über 4 Monate alt, aber ich habe einfach so viele schöne Ideen und da will ich nicht noch länger warten. 😉 Zwar wird sie auf jeden Fall bis zum ersten Lebensjahr in unserem Zimmer schlafen. Trotzdem kann ihr Zimmer ja schön sein. Ich möchte definitiv ein Hausbett, einen Baldachin für das Bällebad und allgemein alles in Taupe und Rosé. Ein erstes Stück, das in Emmas neues Zimmer einziehen wird, habe ich auch schon besorgt. Wie gefällt euch der Schwan?

XOXO
signature
2 Responses
  • LinnisLeben
    02 . 08 . 2017

    Hey Liebes,

    bei den Eltern im Garten ist es wirklich immer am Schönsten, aber ich glaube, auch wenn ich genau den gleichen Garten hätte, wäre immer trotzdem lieber bei meinen Eltern im Garten. Ihre Gegenwart macht den Tag im Garten erst perfekt! 🙂

    Liebst Linni
    linnisleben.de

  • Hannah
    05 . 08 . 2017

    Total klasse, dass Du auf Fleisch verzichten willst. Ich bin zwar keiner dieser Vegetarier, die alle vom Vegetarismus überzeugen wollen. Aber ich freue mich immer, wenn jemand seinen Konsum (und sei es nur, wie OFT man es denn essen „muss“) überdenkt 🙂
    Und der Schwan ist total ZUCKER und märchenhaft 🙂
    Lieben Gruß
    Hannah von http://justlikehannah.de/

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.