Schokoladentarte mit Erdbeeren

Ich muss ja sagen, seit ich schwanger bin, backe ich gar nicht mehr so viel wie vorher. Was aber eigentlich allein daran liegt, dass ich sonst immer meine „Abnehmer“ auf Arbeit hatte. Und seitdem ich nicht mehr arbeiten gehe, müsste ich fast alles allein essen und das will niemand. 😉 Besonders ich nicht. Mein Mann ist leider kein besonders großer Fan von süßen Sachen und so würde zwangsläufig alles an mir kleben bleiben.

Nun habe ich aber mal wieder richtig Lust, etwas zu backen und auch schon im Vorfeld geklärt, wer mir einen Teil vom Ergebnis abnimmt. 😉 Mein heutiges Rezept hat zwar eigentlich auch nicht so viel mit Backen zu tun, denn den Ofen brauchen wir hierfür nicht, aber dennoch handelt es sich um eine Süßspeise. Nämlich eine Tarte, die mich wirklich auf ganzer Linie überzeugt hat. Ich habe das Rezept dazu letztens auf Pinterest gefunden und wusste sofort, ich muss es probieren. Aber versucht es einfach selbst. Guten Appetit.

IMG_8281

Zutaten:

  • 300 g frische Erdbeeren
  • 100 g dunkle Schokolade
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 330 g Oreo-Kekse
  • 110 g Butter
  • 200 ml Schlagsahne
  • Mandelsplitter zum Garnieren

Zubereitung:

Als erstes nehmt ihr die Oreo-Kekse und stampft sie richtig klein. Das gelingt entweder mit einer passenden Küchenmaschine oder ihr füllt die Kekse in eine Tüte, schließt diese gut und zerbröselt den Inhalt mit einem schweren Gegenstand. Sind alle Keksteile richtig kaputt, kommt die Masse in eine Rührschüssel und wird dort mit der Butter, die flüssig sein sollte, vermengt.

Nun gebt ihr die Masse aus Keksen und Butter in eure Tarteform und drückt alles richtig gut an den Boden und die Seitenränder an. Wenn alles schön festgedrückt ist, könnt ihr die Form erstmal in den Kühlschrank stellen, solange ihr die restlichen Zutaten verarbeitet.

Jetzt nehmt ihr die Schokolade und brecht sie in kleine Stücke. Dann gebt ihr Sahne in einen Topf, erhitzt sie, bringt sie aber nicht zum Kochen. Die warme Sahne gießt ihr über die zerkleinerte Schokolade. Wartet ungefähr eine Minute und fangt dann an, das Ganze zu verrühren. Solange, bis es eine einheitliche Schokomasse ergibt. Die wird über die Keksmasse gegossen. Die Erdbeeren, welche ihr vorher halbiert habt, kommen in die noch warme Schokomasse. Die Tarte muss nun für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank. Bevor ihr sie serviert, könnt ihr obendrauf noch ein paar Nusssplitter eurer Wahl streuen. 🙂

IMG_8257

IMG_8272

IMG_8283

IMG_8292

 

XOXO
signature
10 Responses
  • Mary
    02 . 03 . 2017

    Uh, die Bilder. Da kriege ich gleich Lust auf ein leckeres Stück Kuchen.

    • Chocoflanell
      Chocoflanell
      02 . 03 . 2017

      Es war auch echt richtig lecker und lohnt sich wirklich nachzumachen. 🙂

  • Jayne Cash
    02 . 03 . 2017

    Oh Gott, wenn ich diese Fotos sehe, will ich einfach nur endlich wieder ein Stück davon haben! 😀 Ich finde du könntest zum Wochenende nochmal backen. Einen Abnehmer hast du mit mir definitiv gefunden, also daran soll’s nicht scheitern. 😀

    • Chocoflanell
      Chocoflanell
      02 . 03 . 2017

      😀 Ich backe dir einfach noch einen neuen, damit dein Hunger gestillt ist oder ich bringe dir das nächste mal einfach mehr Stücke zum Probieren der Sachen mit. 😀 Nicht, dass du mir noch vom Fleisch fällst. Einer muss sich ja kümmern. 😉

  • Denise
    03 . 03 . 2017

    Das sieht so unglaublich lecker aus
    Zwei Dinge zusammen die ich liebe
    Schokolade und Erdbeeren
    Unglaublich lecker sieht das aus
    Lg Denise

  • Lalemie
    03 . 03 . 2017

    Oh Himmel, sieht die gut aus. Da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen, für mich gibt es nämlich keine bessere Kombi wie Erdbeeren und die Schokolade.

    Liebe Grüße Melanie

  • katieiting
    03 . 03 . 2017

    Das sieht irre lecker aus….
    LG Kati
    http://www.kuchenkindundkegel.de

  • Franzi
    09 . 03 . 2017

    Das sieht sooo lecker aus! Ich habe schon mal etwas sehr ähnliches gemacht, werde es aber in dieser Form auch nochmal ausprobieren!
    Lg

  • Susanna
    14 . 03 . 2017

    Oh wie lecker!! Schokolade geht einfach immer!

  • […] keinen Appetit mehr darauf habe. Außer ab und zu mal auf eine Schokoladentarte, so wie ich sie sie hier „gebacken“ habe. Als ich nicht schwanger und arbeiten war, habe ich wirklich andauernd zu Schokolade und Co. […]

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.